Ausflüchte!

Kategorie: Allgemein, Erfolg

Wir Menschen neigen mehr oder weniger dazu, für Misserfolge scheinbar überzeugende Entschuldigungen vorzubringen. Da werden Ausflüchte gebraucht wie:

Wenn ich etwas mehr Geld hätte …
Wenn ich nicht Frau und Kinder hätte …
Wenn ich meinen Traumberuf hätte …
Wenn ich nicht krank wäre …
Wenn mir nicht diese einmalige Gelegenheit durch die Lappen gegangen wäre …
Wenn ich mehr Zeit für Sport hätte …
Wenn ich nicht so allein wäre …
Wenn ich gewusst hätte …
Wenn ich nicht so dick wäre …
Wenn sich mein Chef nicht so verhalten hätte …
Wenn ich nicht so ein Pechvogel wäre …
Wenn ich andere Kollegen hätte …
Wenn ich damals nicht diesen einen Fehler gemacht hätte …
Wenn ich ein eigenes Unternehmen hätte …
Wenn, wenn, wenn …

Wenn – und das ist das größte Wenn von allen! – wenn ich den Mut hätte, mich so zu sehen, wie ich wirklich bin, dann wüsste ich auch, was ich falsch gemacht habe, und könnte mich umstellen.

Dann könnte ich aus meinen Fehlern lernen und aus den Erfahrungen anderer Nutzen ziehen, denn an meiner augenblicklichen Lage sind nur meine eigenen Fehler und Schwächen schuld.

Wenn ich mehr Zeit und Energie darauf verwendet hätte, mich selbst zu erforschen, als darauf, Entschuldigungen für meine Fehlschläge zu suchen, dann wäre ich heute ein ganzes Stück weiter – dann wäre ich längst erfolgreich und zufrieden!” (Napoleon Hill)

Comments (1)

  1. Das ist ein bisschen wie magisches Denken. Wenn das oder jenes erreicht ist, dann kann ich… Ich erlebe dies auch an mir selbst, schade, dass man sich damit selber auf den Füßen steht.